Basislager gGmbH
Wandel erleben und bewegen

Theaterprojekt.

Es handelt sich hierbei um ein theaterpädagogisches Angebot zur Entwicklung des Selbstbewusstseins, erkennen der eigenen Stärken und Schwächen, Erleben von Gemeinschaft, sowie das Erarbeiten von sozialen Themen mit als Endprodukt eines selbstgeschriebenen Theaterstückes, welches nach Möglichkeit auch aufgeführt wird.

Bei dem Theater geht es vor allen Dingen um das Erfahren und Ausprobieren eigener Möglichkeiten in einer sicheren Umgebung. In dem Konzept werden verschiedene Module angeboten, so als Soziales Kompetenztraining, Grenzen, eigene Stärken/Schwächen und Stärkung des Selbstbewusstseins. Diese Module werden an Hand verschiedener Methoden aus der Dramatherapie erarbeitet, wie zum Beispiel durch Improvisation und Rollenspiel. Da es sich um eine feste Gruppe handelt, werden auch Bereiche aus der Gruppendynamik angewandt und exploriert.

Ziele:

- Die gemeinsame Erarbeitung und Aufführung eines selbstgeschriebenen Theaterstückes.

- Das Kind lernt in der Gruppe den Teamfähigkeit und Soziale Kompetenzen

- Das Kind nimmt während der Aktion seine eigenen Grenzen und die seines Gegenübers wahr, indem es im geschützten Rahmen die Grenzen ausprobiert und reflektiert mit Hilfe von pädagogischen Methoden.

- Das Kind erfährt beim Theaterspielen seine eigenen Stärken und Schwächen und wird sich dessen mit Hilfe der Coaches bewusst.

- Das Kind vertraut in sein eigenes Können

- Selbstwirksamkeit kann gelebt und erfahren werden

- Resilienz wird gefördert